Gemeinschaftspraxis  für Naturheilkunde
© Aßheuer 15.04.2015
Begegnen
Behandeln
Begleiten
Herzlich Willkommen
Startseite Allgemeine Infos Therapie Angebot Ästhetik Kontakt Notdienst Links
Fußreflexzonentherapie
Tu deinen Füssen gutes, damit sie dich kraftvoll durchs Leben tragen. Nimm dir Zeit, deine Wurzeln zu stärken
Bei dieser speziellen Behandlung der Füße stehen Sie bei uns Therapeutinnen immer als ganzer Mensch im Mittelpunkt. Wir arbeiten mit Ihren Selbstheilungskräften und erreichen damit auf natürliche Weise eine Umstimmung aller gestörten Lebensfunktionen. Zu den Zonen Ihrer Krank- heitssymptome erfassen wir auch den Hintergrund, auf dem sie entstanden sind und können somit ganzheitlich behandeln. So sie ist eine umfassende Therapie für kranke Menschen, kann aber auch als Wohlfühlbehandlung und zur Vorsorge und Pflege der Gesundheit eingesetzt werden.
Die Reflexzonentherapie am Fuß ist - Individuell und wohltuend - Natürlich und tiefgreifend - Bewährt und zeitgemäß
Indikationen bei Säuglingen, z.B: - Verdauungsstörungen wie Blähungen, Durchfall, Verstopfung - gesteigerte Unruhe und Einschlafschwierigkeiten - schmerzhaftes Zahnen
Die Behandlung von Kindern jeden Alters lohnt sich ganz besonders, denn durch die Stabilisierung der Gesamtlebenskraft werden sie in allen Organfunktionen und in ihrer ganzen Entwicklung grundlegend gefördert und gestärkt. Einfache Griffe, mehrere Male am Tag kurz eingesetzt, können auch von Eltern durchgeführt werden.
Indikationen bei Kindern, z.B: - akute und chronische Erkältungen - gestörte Funktion in den Verdauungsorganen - Bettnässen und Fehlfunktionen in den Harnwegen - allergische Symptome in der Haut und Schleimhaut - Entwicklungsstörungen auf der körperlichen und seelischen Ebene als begleitende Therapie - Konzentrations- und Lernschwäche - Zahnwechsel - Tragen einer Zahnspange wegen instabiler Gefühlslage
Reflexzonen am Fuß
Indikationen bei Erwachsenen, z.B: - Ohren- und Zahnprobleme, akut oder chronisch als Begleittherapie - Erkrankungen der ableitenden Organe: zu viel oder zu wenig Urinausscheidung, Nierengrieß,Anfälligkeit für Blasenentzündung, Reizblase, - Akute oder chronische Erkältungen, Atemwegsinfekte, Allergien, allgemeine Schwäche des Immunsystems - Belastungen im lymphatischem System wie Stauungen nach Operationen, Ödeme in den Beinen und Armen und vieles mehr - Menstruations- und Wechseljahrbeschwerden und andere hormonelle Störungen - Schlafstörungen und Unruhezustände, emotionale Unausgeglichenheit und Nervosität - Hilfreiche und entlastende Begleittherapie bei Schwerstkranken und in der letzten Lebensphase - Zur Operationsvorbereitung und zur Verarbeitung und Ausscheidung von Narkosegiften
Indikationen bei alten Menschen, z.B. - Funktionsstörungen von Darm, Harnwegen, Atmung - Appetitmangel - Schlafstörungen - Chronische Schmerzzustände